German is a fascinating, intricate language with a significant historical and cultural background. We shall examine the beginnings, development, distinctive qualities, and aspects of German in this essay. We will also explore the role that the German language plays in culture and society, both domestically and abroad. I hope that this essay will give you a better knowledge and respect for everything German, whether you are studying the German language and culture or are just curious to learn more about this interesting and influential language.

Deutsch spricht man in Deutschland, Österreich, in der Schweiz, Fürstentum Liechtenstein und in Großherzogtum Luxemburg.

Es gibt auch in anderen Länder viele Menschen, die Deutsch als ihre Mittelsprache sprechen.

In Europa gibt es deutschsprachige Menschen in Frankreich, Belgien, Dänemark, Italien, Polen, Ungarn.

Es gibt auch deutschsprachige Bevölkerungsgruppen in Kanada, in den USA und in Afrika.

Insgesamt 100 Millionen Menschen sprechen Deutsch.

Deutsch spricht man in der Bundesrepublik, in Österreich, in der Schweiz und in Liechtenstein.

Diese Länder benutzen die gleiche Schriftsprache, aber es gibt große Dialektunterschiede.

Manchmal ist der Unterschied in der Aussprache so groß, dass sich zwei “Muttersprachler” nicht verstehen können.

Deutschsprachige Gebiete gibt es auch in Luxemburg, Belgien, Frankreich (Elsass) und in Italien (Südtirol).

In der Schweiz gibt es vier offizielle Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch.

Französisch spricht man im Westen des Landes. Italienisch spricht man im Süden, im Kanton Tessin.

Rätoromanisch sprechen nicht viele Menschen, nur in einem Teil des Kantons Graubünden.

Deutsch spricht man im Norden und Osten der Schweiz, es heißt «Schwyzerdütsch» und ist Umgangssprache für alle,

Im Großherzogtum Luxemburg spricht man Deutsch neben Französisch und Luxemburgisch.

Die offizielle Sprache in Deutschland und Österreich ist Deutsch. In Österreich gibt es auch viele Dialekte.

Sie sind mit dem bayerischen Dialekt in Deutschland verwandt.

In der Tschechischen Republik und in Polen ist die deutsche Bevölkerung als Minderheit anerkannt.

Die Leute sprechen, lesen in Büchern oder hören im Radio ein Standard-Deutsch.

Bis ins Mittelalter gab es keine einheitliche deutsche Sprache.

Die verschiedenen Stämme im deutschen Sprachraum hatten ihre eigenen Dialekte und Latein war lange Zeit die einzige Schriftsprache.

Die Standardsprache bildeten allmählich die süddeutschen und mitteldeutschen Mundarten.

Die deutsche Gemeinsprache hat um 1800 (achtzehnhundert) nur in Gestalt der schriftlichen Formen relative Einheitlichkeit erreicht.

Die politische Zersplitterung Deutschlands hat die sprachliche Einigung erschwert.

Im XIX (neunzehnten) Jahrhundert bildet sich im deutschen Theater eine gewisse einheitliche Aussprache aus.

Sie wird als Mustersprache angesehen.

Man hat versucht, die deutsche Aussprache zu regeln. Eine Beratung der Bühnenvertreter und Hochschullehrer fand statt. Man besprach eine einheitliche Aussprachenorm.

Heute nennt man die normgerechte Aussprache “Standardaussprache”.

Sie ist die Form der Lautung in der Literatursprache der Belletristik, im Fernsehen und im Radio.

Aber im Gespräch, Freunden und Bekannten sprechen viele Dialekt.

Natürlich sind Dialekte nicht überall gleich.

Im Norden klingt Dialekt anders als im Süden. Im Westen sprechen die Leute

anders als im Osten. Im Standard-Deutsch sagt man zum Beispiel, «Kartoffeln», im Dialekt sagt man aber “Töffel”, “Erdapfel”. Im Standard-Deutsch sagt man “Guten Tag”, in südlichen Dialekten sagt man “Grüß Gott”.

So ist es nicht leicht, einander zu verstehen, wenn die Leute ihren Dialekt sprechen.

Aber Standarddeutsch oder, wie man sagt, auch Hochdeutsch, verstehen alle.

German is spoken in Germany, Austria, Switzerland, Principality of Liechtenstein and Grand Duchy of Luxembourg.

There are also many people in other countries who speak German as their middle language.

In Europe there are German speakers in France, Belgium, Denmark, Italy, Poland, Hungary.

There are also German-speaking populations in Canada, the United States, and Africa.

A total of 100 million people speak German.

German is spoken in the Federal Republic, Austria, Switzerland and Liechtenstein.

These countries use the same written language, but there are major dialect differences.

Sometimes the difference in pronunciation is so great that two “native speakers” cannot understand each other.

German-speaking areas also exist in Luxembourg, Belgium, France (Alsace) and in Italy (South Tyrol).

In Switzerland, there are four official languages: German, French, Italian and Romansh.

French is spoken in the west of the country. Italian is spoken in the south, in the canton of Ticino.

Romansh is not spoken by many people, only in part of the canton of Graubünden.

German is spoken in the north and east of Switzerland, it is called “Schwyzerdütsch” and is the colloquial language for everyone,

In the Grand Duchy of Luxembourg, German is spoken alongside French and Luxembourgish.

The official language in Germany and Austria is German. In Austria there are also many dialects.

They are related to the Bavarian dialect in Germany.

In the Czech Republic and Poland, the German population is recognized as a minority.

People speak, read in books or listen on the radio a standard German.

Until the Middle Ages, there was no single German language.

The different tribes in the German-speaking area had their own dialects and Latin was the only written language for a long time.

The standard language was gradually formed by the southern German and central German dialects.

The German common language achieved relative uniformity around 1800 (eighteen hundred) only in the form of written forms.

The political fragmentation of Germany made linguistic unification difficult.

In the XIX (nineteenth) century a certain uniform pronunciation is formed in the German theater.

It is considered a model language.

Attempts were made to regulate the German pronunciation. A consultation of stage representatives and university teachers took place. A uniform pronunciation norm was discussed.

Today, the standard pronunciation is called “standard pronunciation”.

It is the form of pronunciation in the literary language of fiction, on television and on the radio.

But in conversation, friends and acquaintances many speak dialect.

Of course, dialects are not the same everywhere.

In the north, dialect sounds different than in the south. In the West people speak

differently than in the East. For example, in standard German you say, “Kartoffeln”, but in dialect you say “Töffel”, “Erdapfel”. In standard German you say “Guten Tag”, in southern dialects you say “Grüß Gott”.

So it is not easy to understand each other when people speak their dialect.

But standard German or, as they say, High German, everyone understands.

Give our Telegram channel a follow
& receive your daily dose of German
0 Shares:
You May Also Like